Skip to main content
Water Cave Brittany

Bretagne Grotten – Höhlen am Meer – Grottes Marines

Wasser höhlt den Stein und schafft so neuen Raum. An der Küste formt das Meer den Fels und läßt dabei kunstvolle Höhlengänge entstehen. Die bekanntesten Bretagne Grotten sind ohne Zweifel die Meeresgrotten von Morgat (Grottes Marines de Morgat) auf der Halbinsel Crozon. Gleich danach werden oft die Grotten im Wald von Huelgoat genannt (Grotte du Diable und „der Abgrund“ – Gouffre), bei denen es sich allerdings nicht um Höhlen an der Küste handelt, über die es in diesem Artikel geht.

Grottes Marines – Meereshöhlen

Bei weitem weniger bekannt sind die unzähligen Höhlen und Grotten, die Sie an der bretonischen Küste entdecken können. Dabei handelt es sich mit nichten nur um einige „Löcher“ in einer Klippe.

Allein im Department Côtes d´Armor (22) ist es möglich Wasserhöhlen auf einer Gesamtlänge von über 1000 Metern zu erforschen. Wovon die längsten zusammenhängenden Grotten auf eine Länge von etwa 150 Metern kommen.

Bekannte Bretagne Grotten

Viele kleinere Grotten befinden sich an leicht zugänglichen Strandabschnitten, wie z. B. auf Quiberon oder bei le Pouliguen. Hier ist es meist schon kurze Zeit nach dem die Flut ihren Höchststand hatte, möglich, das Innere der Seehöhlen in Augenschein zu nehmen. Klein meint hier eine Größe bis zu 30 Metern Länge.

Der Abstieg zu diesen Grottes Marines ist häufig auch touristisch erschlossen, d. h. der Zugang ist mit einer Treppe oder einem Betonweg vereinfacht worden. Dementsprechend sind diese Grotten auch bekannter in der Region und werden teilweise auch vom Tourismusverband erwähnt. Weitere Beispiele für regional bekannte Bretagne Grotten sind die Höhlen bei Dinard und Saint Lunaire.

Unbekannte Bretagne Grotten

Umso schwerer der Zugang, desto unbekannter die Grotte! Fast logisch, wenn man aus Sicht des Tourismusverbandes schwerzugängliche Grotten betrachtet. Orte in einer Region, die nur mit erhöhtem Risiko zu erreichen sind, werden zumindest in der Bretagne nicht im Reiseführer beworben.

Doch muß man hier auch die Zugangsarten unterscheiden. Wassergrotten, die bei Flut mit dem Boot, Kajak oder ähnlichem erreichbar sind (weniger Risiko) und die Höhlen am Meer, die bei Ebbe trocken laufen und zu Fuß erreichbar werden (erhöhtes Risiko).

Mein Thema sind vor allem die Bretagne Grotten, die zu bestimmten Zeiten auf dem Landweg zu entdecken sind. Durch die hohen Gezeiten, die in der Bretagne immer wieder auftreten, wird eine Erkundung bei so mancher Strandgrotte möglich und das ganz ohne Boot!

Höhlen erkunden mit dem Grottenführer

Die Höhlen entlang der bretonischen Küste beschäftigen mich schon seit einiger Zeit und nach der Durchführung zahlreicher Erkundungsgänge in mehr als 20 Meeresgrotten, werde ich meine Erkenntnisse und Tipps in einem Grottenführer für die Bretagne zusammenfassen. Der thematische Schwerpunkt liegt auf den Grotten im Department Côtes d´Armor ab einer Mindestlänge von 30 Metern.

Darin enthalten sind:

  • GPS Daten zur Lage der Grotten
  • Übersichtskarte, Lageplan
  • Infos zu den einzelnen Grotten: Name, Länge, Besonderheiten
  • Schwierigkeitsgrad
  • Zugänge von den Wanderwegen zu den Grotten
  • Ausrüstung, Lampen
  • nützliche und nötige Infos zu Gezeiten
  • Parkmöglichkeiten
  • zahlreiches Bildmaterial vom Inneren der verschiedenen Höhlengrotten-exploration

Kurz gesagt: Der Grottenführer beinhaltet alle Informationen für den risikobereiten Reisenden, der abseits des Urlaubsalltags eine Grottentour unternehmen möchte.

Da ich nicht all zu weit weg von der Küste wohne ist es mir möglich, das ganze Jahr über immer wieder Erkundungstouren zu den Grotten zu unternehmen.

Vorsicht! Das Erkunden dieser Grotten ist keine normale Wanderung und erfordert neben einiger Vorbereitung und guter Ortskenntnis, körperliche Fitness. Außerdem sollte eine Person, die nicht an der Exkursion teilnimmt über das Vorhaben informierten werden, um im Notfall Hilfe holen zu können. Die Grotten liegen alle im Gezeitenbereich, so dass immer die Zeit im Auge behalten werden muß. Bei einem Unfall in der Gezeitenzone ist dies ebenfalls zu berücksichtigen!

Grottenführer Download

Der Grottenführer für die Bretagne ist derzeit in der Entstehungsphase und wird voraussichtlich in ein paar Wochen als Download im PDF Format hier verfügbar sein.

Wenn Sie die Veröffentlichung nicht verpassen wollen, tragen Sie sich einfach unverbindlich in unsere E-Mail Liste ein:


E-Mail Benachrichtigung zum Grottenführer Bretagne


Verpassen Sie die Einführung des Grottenführers nicht! Bei Eintragung in unsere Liste erhalten Sie eine kurze Info sobald der Grottenführer veröffenlicht wird!


Grottengalerie

Fotos aus den Bretagne Grotten finden Sie hier auf dieser Seite

Joe

A Blogger, a Photographer, an Explorer and a Human. You found me on Google Plus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: