Kunst im Krieg | Fresquen + Zeichnungen in den Maginot Bunkern

Kunst im Krieg | Fresquen + Zeichnungen in den Maginot Bunkern

Kunst im Krieg Mickey Mouse
Mickey Mouse Petit Ouvrage Bois de Bousse

Fresquen, Wandmalereien, Skizzen, Zeichnungen und Schriften (fresques, peintures murales, dessin) all das sind die direkten Spuren der Soldaten, der Menschen zur Zeit als die Maginot Linie im Einsatz war. Es ist irgendwie eine persönliche Verbindung zur Geschichte, wenn man auf eine solche Zeichnung oder nur auf eine Unterschrift auf einer Wand im Bunker stößt.

Die Kunst im Krieg, also das Malen von Fresquen, Anfertigen von Zeichnungen usw. an Wänden und Decken in den unterirdischen Räumen der französischen Kriegsanlagen war zur Kriegszeit, genauer gesagt in den Jahren vor Kriegsbeginn weit verbreitet. So entstand zwischen den 1930er Jahren bis Kriegsende eine große “Sammlung” von Wandmalereien in den Bunker der Maginot Linie.

Warum Kunst im Krieg?

Die Menschen malten zum einen um die engen Zimmer wohnlicher zu machen, aber auch einfach zum Zeitvertreib und bestimmt auch um die Moral der Truppe in gewisser Weise zu stärken. So sind z. B. ganze Comics von Mickey Mouse auf Galeriewänden entstanden. Auch Schneewitchen und die sieben Zwerge haben als Motiv den Weg auf die Bunkerwand gefunden.

Neben diesen heiteren Themen und vielen Landschaftsbildern wurden auch Wappen und Symbole kunstvoll an die Wände gepinselt, nur nicht immer und das macht die einzelnen Zeichnungen in der Maginot Linie so besonders.

Wer war das?

Nicht immer waren es auch französische Autoren. In manchen Werken finden sich Spuren von Deutschen, Engländern und Amerikanern, die ihre Zeichen an der Wand hinterlassen haben. Teilweise sogar mit genauem Datum. Dadurch läßt sich ab und zu rückschließen, zu welcher Zeit der Bunker besetzt war und anschließend befreit wurde. Für den heutigen Besucher ein doch beeindruckender direkter Kontakt mit der Geschichte.

Der größte Teil dieser Zeichnungen und Wandmalereien wird nach und nach mit den Bunkern, die nicht restauriert werden, verschwinden. Einige der aufwendigsten und wohl schönsten Kunstwerke aus den Festungen der Maginot Linie bleiben aber in Bunker Museen zu bestaunen.

Die folgenden Aufnahmen zeigen einen Querschnitt an Motiven aus verschiedenen Bunkeranlagen in Lothringen.