Löwenmäulchen


Linaria vulgaris - Löwenmäulchen-4325

Echtes Leinkraut – Löwenmäulchen – Linaria vulgaris

Löwenmäulchen

Linaria vulgaris oder auch echtes Leinkraut zwischen Farnen

Das wilde Löwenmäulchen blühte zwischen Farnen und Disteln auf einer wildgewachsenen Wiese. Weitere Bilder von Wildwiesen, Pilzen und kleinen Pflanzen im Portfolio.

Die gelbe Pflanze zählt zur Gattung, die heute auf Grund molekularbiologischer Daten in die Familie der Wegerichgewächse eingeordnet wird. Traditionell wurde sie in die Familie der Braunwurzgewächse gestellt. Die Gattung kommt mit 21 Arten im westlichen Mittelmeerraum und mit 15 Arten im Westen Nordamerikas vor. Mehrere Arten der Löwenmäulchen sind als Zierpflanzen beliebt und das Große Löwenmaul (Antirrhinum majus) ist eine wichtige Modellpflanzen für die Erforschung der Blütenentwicklung.

Löwenmäulchen Arten sind ausdauernde oder einjährige krautige Pflanzen. Der Wuchs variiert stark und umfasst weitgehend unverzweigte, stark verzweigte und windende Arten. Bei den meisten amerikanischen Arten sind kurze Klettertriebe ausgebildet. Alle Arten weisen ein stark entwickeltes Wurzelgeflecht als Anpassung an trockene Standorte auf. Von den gegenständig angeordneten, während die höher am Blütenstand sitzenden meist sitzend und wechselständig angeordneten Laubblätter sind die unteren gestielt. Die einfache Blattspreite ist fiedernervig.

Quelle: Wikipedia


Photos with the same Keyword:

|