Maginot Linie Unterwelten Tunnel


Maginot Linie Unterwelten

Stellkreuz der Schmalspurbahn eines Gros Ouvrage

Maginot Linie Unterwelten Tunnel

Einblick in den Bunker Corridor eines Artilleriewerks der Maginot Linie.

Die in der Mitte des Bildes zusehenden Metallvorrichtungen sind Klapptische, auf denen die Mannschaft dieses Gros Ouvrages gegessen hat. Aus Platzgründen mußte ein Teil der Soldaten in diesen Gängen seine Mahlzeit zu sich nehmen. Andere aßen an ihrem Arbeitsplatz ihm Kampfraum…

Die Verpflegung und vor allem die Munition wurde mit einer Schmalspurbahn im Werk transportiert. Mehrere Waggons konnten, hintereinander gespannt, die schwere Last einfach und schnell in der Festungsgruppe verteilen.

Über Weichen und Stellkreuze konnten auch verwinkelte Bereiche der Anlage erreicht werden.

Die Maginot Linie war für die damalige Zeit ein technisch fortschrittliches System aus Bunkern. Sie liegt im Osten Frankreichs im Grenzgebiet zu Deutschland. Das Netz aus Bunkeranlagen und Panzergräben galt einst als unüberwindbar.

Nach dem Krieg wurden Teile der Bunker Kette verlassen und gerieten zusehens in Vergessenheit. Heute sind viele Bunker Anlagen unzugänglich, verschütten und teilweise mit Grundwasser vollgelaufen.

Alles weitere über die Ouvrages der französischen Verteidiungslinie im Blog. Mehr Fotos aus den Festungsgruppen heute finden sich im Portfolio – Maginot Line.